Neues Rathaus Bernau

Auftraggeber:

Studioinges

Aufgabe:

Konzept und Entwurf eines visuellen Leit- und Informationssystems für den Neubau des Rathauses

Team:

Sabrina Rotsch, Ellen Danielyan, Paula Schröder

Im Rahmen von angeleiteten Workshops durch Schramke Design mit dem Bauherrn und Architekten wurden anhand der geplanten Nutzung, ein Konzept der Wegeführung mit Definition der Bezeichnungen ermittelt. Zudem legten wir gemeinsam Anforderungen an die Elemente fest. Hohe Kontraste, eine gut lesbare Schrift und überprüfte Schriftgrößen stellen die Basis für die Verwendung durch möglichst viele Nutzergruppen dar. Durch den engen und frühen Austausch mit dem Architekturbüro ließen sich bauliche Optimierungen umsetzen, die eine harmonische Integration des Leitsystems in das gesamte Erscheinungsbild der Rathauses ermöglichen.

Das Gestaltungskonzept des Leitsystems leitet sich von der Ausformung der visuell prägenden Stadtloggia ab. Die Elemente des Leitsystems gehen ebenfalls »über die Ecke« und bieten somit eine Nutzung aus verschiedenen Blickwinkeln.

Herzlichen Dank an den Bauherrn, an Studioinges und an die Projektsteuerung für die Zusammenarbeit.

Die für den Nutzer relevanten Informationen sind aus der jeweiligen Laufrichtung lesbar.

Die Übersichten am Aufzug gehen ebenfalls über die Ecke.

Die Informationsträger in anthrazit heben sich deutlich vom Hintergrund ab. Die weiße Beschriftung sichert einen hohen Lesekontrast.

Ein Netz aus Elementen zur Orientierung ist durch die selbstähnliche Gestaltung im Raum erkennbar. Der Nutzer wird durch die Wiedererkennbarkeit von Element zu Element geleitet.

Die Informationsträger korrespondieren farblich mit den Elementen der Architektur, so dass ein harmonisches Erscheinungsbild entsteht.

Den Durchlaufschutz an Ganzglasflächen und -türen gestaltete Schramke Design in Abstimmung mit den Architekten.