Paracelsus-Klinik Reichenbach

Auftraggeber:

Paracelsus-Klinik Reichenbach

Projektzeitraum:

2011 – bis heute

Aufgabe:

Konzeption und Gestaltung eines neuen Leitsystems, Terminmanagement sowie Qualitätssicherung während der Produktion und Montage

Auszeichnung:

> Sächsischer Staatspreis 2014 

Am Stadtrand von Reichenbach wurde im Jahre 1862 das Städtische Krankenhaus eröffnet. Seitdem erfolgten zahlreiche Erweiterungen, Umbauten und Modernisierungen. Auch das medizinische Leistungsprofil wurde kontinuierlich erweitert. Beispielsweise verfügt die Klinik über ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ), das die ambulante medizinische Versorgung und fachärztliche Betreuung in der Region sicherstellt. 

Ein ganzheitlich geplantes Leitsystem, das eine mühelose Orientierung im Gebäudekomplex ermöglicht, war erforderlich. Dabei sollte es verschiedene Anforderungen erfüllen – die der ambulanten und stationären Patienten und Besucher sowie des Personals. 

Für die Planung eines Leitsystems im Krankenhaus müssen daher weitaus mehr Aspekte berücksichtigt werden als bei jedem anderen Gebäude mit öffentlichem Zugang. Denn Menschen, die in die Klinik kommen und auch deren Angehörige sind besonderen Stressfaktoren ausgesetzt, die eine logische Wahrnehmung erschweren.

Das Leitsystem zählt zu den 35 nominierten Projekten für den sächsischen Staatspreis für Design 2014. Die Auszeichnung wird vom Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit & Verkehr alle zwei Jahre verliehen.